Wie das eigene WARUM zu mehr Kunden führt

Kunden sind davon inspiriert warum Unternehmen etwas tun

Wie mache ich meine Firma und meine Produkte beim Kunden begehrlicher? Was bringt meine Kunden dazu mein Produkt und nicht das Konkurrenzprodukt zu kaufen? Kunden sind davon inspiriert WARUM Unternehmen etwas tun und nicht WAS sich tun und WIE sie es tun.

Der Golden Circle von Simon Sinek

Das ist die Basis von Simon Sineks weltbekannter Rede in der er den Golden Circle präsentiert, den viele von ihnen bestimmt längst kennen. Dieser Circle führt zum Kern erfolgreichem Unternehmertums. Es geht um das Selbstverständnis des Unternehmens und der Außendarstellung um das WARUM. Damit verbunden steht die Frage was sie antreibt, welche Leidenschaft sie bewegt und was sie für ihre Kunden erreichen möchten. Warum tun sie das, was sie tun? Warum ist ihre Firma da? Was ist der Existenzgrund?

bildschirmfoto-2017-01-26-um-08-31-36

Das WARUM kann sich aus der Geschichte der Unternehmung ableiten oder kann mit dem Gründer verwurzelt sein. Eine Fragestellung für das Ergründen der Vision des Unternehmens, die sehr hilfreich ist, kann lauten:

Wie kann ich helfen die Welt für meine Kunden besser zu machen?

Anhand von Beispielen ist es vielleicht am besten zu verstehen wie das WARUM herausgearbeitet werden kann. Die Beispiele zeigen, dass die Frage auf vielen Ebenen beantwortet werden kann. Entscheidend ist, dass die Geschichten, die das Unternehmen erzählt, immer wieder diesen Kern aufgreifen.

Die besten Beispiele zur Verdeutlichung des WARUM

 1. Apple: „Everything we do, we believe in challenging the status quo. We believe in thinking differently … And we happen to make great computers. They’re user friendly, beautifully designed, and easy to use“ Apple startet sein Handeln und tun mit dem WARUM. Es ist die treibende Kraft hinter dem unternehmerischen Handeln und hinter dem Marketing. Das eigene Handeln kann mit vielen “echten” Geschichten z.B. über Werdegang und Verhalten von Steve Jobs erzählt werden.
2. IKEA: „To create a better everyday life for the many people.“ Zwar könnte man hier IKEA unterstellen, nur ein gut klingendes Statement kreiert zu haben um sich ein nettes Image zu verschaffen. Doch jeder der IKEA kennt merkt, dass hier doch etwas dran ist.
3. Starbucks: “To inspire and nurture the human spirit – one person, one cup and one neighborhood at a time” Den Gründer von Starbucks hat von Beginn an die Leidenschaft getrieben einen Ort zu schaffen an dem sich Menschen treffen und wohlfühlen. Die Qualität der Produkte stand nicht, wie bei anderen Coffee-Shops,  im Fokus.

bildschirmfoto-2017-01-26-um-08-37-20

Das Warum eines Unternehmens:

1. gibt Kunden ein gutes Gefühl, inspiriert sie und vereinfacht Kaufentscheidungen

2. gibt Kunden den Grund dafür sich für ein Produkt entschieden zu haben

3. setzt das eigene Angebot von der Konkurrenz ab und macht es einzigartig

4. motiviert Mitarbeiter indem sie Teil von etwas Besonderem werden


Ich bin Oliver Melchert und seit Januar 2015 Geschäftsführender Gesellschafter bei BTE Tourismus- und Regionalberatung. Bevor ich mich als gebürtiger Berliner auf die Reise in Norden machte habe ich Betriebswirtschaft an der FU Berlin studiert. Seit meiner geschäftsführenden Tätigkeit für die Dachmarke Nordsee zwischen 2007 und 2014 bin ich fasziniert von den Fähigkeiten und den Einsatzmöglichkeiten von Storytelling in der Vermarktung. Meine Arbeit bei der Nordsee GmbH führte zu einigen Preisen, unter anderem wurde ich für das Storytelling-Projekt WattWiki mit dem PR-Report-Award 2013 in der Kategorie Corporate Media ausgezeichnet. Besonders interessiert mich wie man Storytelling in der Kommunikation und Produktentwicklung erfolgreich einsetzen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s